zurück

Analysen epigenetischer Marker aus Liquid Biopsies: Informationen von jenseits des Genoms

medizinischegenetik 2 - 2016
Wissenschaftliche Koordination: Christian Kubisch, Ute Felbor, Christian Netzer, Reiner Siebert, Dagmar Wieczorek
Kurze Zusammenfassung
Es gibt aktuell neben dem Bereich „Gene Editing durch CRISPR/Cas9“ in der Biomedizin wohl kaumein Thema, dass eine sohoheundschnellwachsendeAufmerksamkeitgenießt, wie dasder sogenannten „Liquid Biopsies“. Vereinfachend gesagt handelt es sich hierbei um den Nachweis von z. T. minimalen Mengen an Zellen, Proteinen oder Nukleinsäuren in Körperflüssigkeiten (meistens im Blut), die hier physiologisch nicht bzw. in anderen Mengen vorkommen und somit diagnostisch nutzbar sind. Die wesentlichen neuartigen Einsatzgebiete dieser Technologie betreffen dabei einerseits die nicht invasive Pränataldiagnostik, die nach kürzester Zeit schon (fast) zur klinischen Routine geworden ist. Andererseits geht es beim Thema „Liquid Biopsy“ z. Zt. schwerpunktmäßig um neue diagnostische, prognostische und therapie-relevante Untersuchungen im Bereich der Onkologie, die – glaubt man den Vertretern und vielen Kommentatoren dieser Technologie – das Potential haben, die Betreuung von Patienten mit malignen Erkrankungen zu revolutionieren. Letztlich werden Untersuchungen von z. B. epigenetischen Eigenschaften in „Liquid Biopsies“ jedoch wahrscheinlich auch für die Diagnostik und Behandlung von komplexen, nicht-malignen Erkrankungen von Interesse sein, so dass diese Technologie eine nicht zu unterschätzende Bedeutung für eine Vielzahl medizinischer Bereiche haben wird.
Schwerpunkt Bild
copyright Sebastian Kaulitzki / fololia

Inhalt

Liquid Biopsies
Kubisch Christian, Felbor Ute, Netzer Christian, Siebert Reiner, Wieczorek Dagmar Download PDF

Neueste technologische Entwicklungen für die Analyse von zirkulierender Tumor-DNA
Ulz Peter, Geigl Jochen B, Speicher Michael, Heitzer Ellen Download PDF

Liquid Biopsies
Speicher Michael, Gerger Armin, Hoefler Gerald Download PDF

Analysen epigenetischer Marker aus Liquid Biopsies: Informationen von jenseits des Genoms
Ammerpohl Ole, Scheufele Swetlana, Siebert Reiner Download PDF