zurück

Qualitätsmanagement - QS-Datenbank: Molekulargenetische Diagnostik

medizinischegenetik 4 - 2002
Wissenschaftliche Koordination: Clemens Müller-Reible et al.
Kurze Zusammenfassung
Die Maßnahmen zur Qualitätssicherung (QS) der molekularen Diagnostik, die der Berufsverband Medizinische Genetik e.V. (BVmedgen) im Verein mit der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik vor nunmehr fast 10 Jahren ins Leben gerufen hat, sind zu einem festen Bestandteil der externen Qualitätskontrolle in genetischen Laboren geworden. In der Ausgabe 4-2002 der Zeitschrift medizinischegenetik finden sich neben den Berichten der Ringversuchsleiter, eine aktuelle Übersicht über das molekulargenetische Diagnostikspektrum humangenetischer Einrichtungen mit über 1700 Einträgen von 433 verschiedenen Krankheitsbildern/Syndromen.
Schwerpunkt Bild
Montage GfH

Inhalt

Jahresbericht 2001/2002 zur Qualitätssicherung in der molekulargenetischen Diagnostik
Müller-Reible Clemens Download PDF

Bericht über den Ringversuch 2002 zur Qualitätssicherung der molekulargenetischen Diagnostik beim fra(X)-Syndrom (OMIM 309550)
Steinbach Peter Download PDF

Jahresbericht 2001/2002 zur Qualitätssicherung in der Zytogenetik
Held Karsten R Download PDF

Qualitätssicherung in der Molekularen Zytogenetik: Ringversuche 1998-2002
Bartsch Oliver Download PDF

Sektion QS Tumorzytogenetik: Qualitätssicherung in der Tumorzytogenetik
Rieder Harald, Bradtke Jutta, Siebert Reiner Download PDF

QS-Datenbank: Molekulargenetische Diagnostik
Berufsverband Medizinische Genetik Download PDF

QS-Datenbank: Molekulargenetik Indikationsverzeichnis
Berufsverband Medizinische Genetik Download PDF

QS-Datenbank: Molekulargenetik Leistungsverzeichnis
Berufsverband Medizinische Genetik Download PDF

QS-Datenbank: Molekulargenetik Adressverzeichnis
Berufsverband Medizinische Genetik Download PDF